Band

Rasend. Wütend. Und manchmal verzweifelt. Satte Klangebenen des Keyboards, vereinigt mit groovenden Riffs, die dem Zuhörer einen Kleinwagen aufs Gesicht stellen. Tiefe Growls, bohrende Screams und melodische Shouts, gepaart mit epischen Refrains wecken die Assoziation an schwedische Einflüsse.

Die Melo-Death-Truppe wurde 2008 gegründet und eins ist klar: SERPENTIC schieben vorwärts. Drücken Dich an die Wand. Und treten Dir in den Arsch!

Die bildhaften, düsteren Texte verspotten die Gesellschaft, beschäftigen sich mit sterbenden Engeln, die vom Himmel fallen, oder geschundenen Geistesgestörten, die immer verrückter werden – und nicht nur akustisch…

Vom wütenden Aufschrei, über die geballte Faust in der Magengrube, bis hin zu überraschender Ruhe sind SERPENTIC in der Lage, den musikalischen Acker gewaltig umzupflügen.

Timon Posern

Gitarre

Verena Jurawitz

Keys

Christian Kaiser

Gesang

Stefan Gorgas

Schlagzeug

Sven Hickstein

Gitarre

Tobias Bredenbeck

Bass

Heiko Domeier

Gitarre